Power to the people

Wie beeinflussen die neuen Medien die politische Meinungsbildung? Eine spannende Frage, die nicht nur mich interessiert, sondern auch die Telekom. Daher lädt diese am Montag, den 23.5.,zum telegraphen_lunch, einer offenen Diskussion um die Mittagszeit in die Hauptstadtrepräsentanz:

Das Internet verändert die Kommunikation in einer Art und Geschwindigkeit wie kein Medium zuvor. Auch die politische Meinungsbildung ist von diesem Wandel betroffen. Über die Auswirkungen auf die Prozesse wird viel spekuliert. Haben wir wirklich Mehrheits-Meinungen oder nur eine laute Minderheit im Netz? Folgt die politische Meinungsbildung alten oder neuen Mustern?

Diskutieren Sie mit.

Impulsgeber sind:

Christoph Steegmans
Stellvertretender Sprecher der Bundesregierung

Falk R. Lüke
Journalist und Mitgründer Digitale Gesellschaft

Die beiden Impulsgeber kommen aus gänzlch verschiedenen Ecken des Themas und das wird sicher spannend. Anmelden kann man sich hier.

Disclaimer: Ja, ich bin hier beruflich involviert und berate ein wenig.

 

Back to the Basics

In letzter Zeit hat man das Gefühl, dass mit Social Media und der collaborativen Nutzung des Webs alles gut wird. Man macht einfach und es ist ja auch alles erlaubt.

Ich denke es wird mal wieder Zeit für ein paar grundlegede Gedanken. Daher werde ich in den nächsten Wochen mehrere Interviews führen. Thema eines jeden Interviews wird ein einziger Begriff sein. Der Interviewpartner ist jeweils so gesetzt, dass er spannende, vielleicht auch unerwartete Antworten gibt. Aus den ersten zwei Interviews kann ich berichten, dass dieser Ansatz sehr gut funktioniert.

Gleich folgt dann auch direkt das erste Interview…