Social Authenticated Payment (das neue SAP!)

Nachdem ich neulich mal wieder etwas über Transaktionskosten geschmöckert habe, kreiste eine Idee bei dem etwas konkreteren Problem des Payment. Hier hat man, gerade bei kleineren Beträgen immer wieder Probleme. Abwicklung, Authentifizierung, Kosten,….

Darauf aufbauend stelle ich mir die sehr spannende Frage, ob man Payment und das  Social Web zusammenbringen wird. Vorreiter ist hier sicherlich Facebook und das aus folgenden Gründen:

  1. Reichweite ist dank der hohen Mitgliederzahl von Facebook kein Problem.
    Damit einher geht die Akzeptanz der Plattform.
  2. Facebook hat schon ein Paymentsystem für Käufe auf der Plattform integriert. Und schreibt dessen exklusive Nutzung vor.
  3. Authentifizierung erfolgt durch den Social Graph, der aufgrund des “Kennens der jeweiligen Person die Identität sehr verlässlich bestätigt. Auch hat Facebook eine Klarnamenpflicht und schafft so weiteres Vertrauen in die jeweilige Identität.
  4. Und was spricht dagegen das Payment ähnlich wie den Likebutton als externen Service anzubieten? Nichts!

Bin gespannt ob dieser Gedanke schon in Facebooks Businessplan steht….

(Bzgl. Payment mit Klarnamen oder Avataren hatte ich schon mal mit @pixelsebi rumgesponnen…)

Videointerviews auf der DMEXCO – Ibrahim Evsan

Auch mit Ibrahim Evsan (@Ibo) habe ich die angenehme Atmosphäre der DMEXCO Speakers Lounge genossen. Im Gespräch geht es um sein neues Buch, digitale Supermächte, Identität und Warendorf!

Das Interview wurde übrigens VOR der Pressemeldung letzte Woche aufgenommen und wird dem aufmerksamen Betrachter gerade deshalb noch mehr gefallen ;-).

Link: Ibrahim Evsan