Braucht man Google+?

Man kann diese Frage sehr einfach beantworten:

“Es kommt darauf an!”

Google hat den Dienst vor einer knappen Woche gestartet und die Early-Adopter-Szene ist sehr angetan. Das muss nichts heissen und hat auch keinerlei Einfluss auf einen breiten Erfolg in der “normalen” Welt und der Wirtschaft.

Aber es hat noch nie geschadet, wenn man neue Tools beobachtet.
Mein perönlicher Eindruck ist recht positiv. Und man wird in den nächsten Wochen sehen, ob das Konzept von Google+ aufgeht.

In diesem Sinne wünscht white whale einen entspannten Sommer und gute Erholung in den Ferien.

Nachtrag: Es steckt ein wenig Ironie in diesem Beitrag. Nicht viel, aber für manch einen wohl schon zu viel.

Das erste ‘The Burning Edge’ Dinner

Mit Simon zusammen gestartet, fand gestern das erste The Burning Edge Dinner statt. In unseren Augen ein voller Erfolg. Tolle, Spannende Gäste und viele interessante Gespräche. So war es geplant, so hat es funktioniert.

Daher haben wir heute beschlossen, dass wir weitermachen. Weitere Dinner sind ab sofort in Planung. Ach ja: wir suchen hierfür noch den einen oder anderen solventen Partner, der Interesse an spannenden Menschen in Medien, Kunst und Kultur hat, den ernsthaften Austausch sucht und nicht im Networkingstress untergehen will. Sachdienliche Hinweise bitte an info@theburningedge.de.

next again

Ich habe letztes Jahr auf der next10 ein wenig gefilmt. Ein Ergebnis ist unter anderem ein zweiminütiger Imagefilm, welcher jetzt live gestellt wurde. Aber seht selbst:

Ich bin übrigens wieder als Sponsoring Scout für die next11 (17.-18.05, Berlin) aktiv. Thema wird nächstes Jahr “Data Love”. Klingt spannend, ist es auch! Und wer wissen möchte, wie er sich, seine Firma und sein Produkt dort optimal darstellen kann, der möge mich bitte kontaktieren.